fbpx

Haartransplantation mit vergoldeten Nadeln

blank

Eine neue Methode bei den Transplantationsverfahren

Vergoldete Instrumente, wie sie bereits in vielen Bereichen, wie bei Wundnarben, Akne, Hautrissen, und dem Verfeinern von Poren angewendet werden, nehmen nun auch Einzug in die Haartransplantation. Sie werden beim Mikro FUE Verfahren im weiteren Verlauf einer Haar-Transplantation eingesetzt. Sie kommen im Verlauf der Transplantation im Bereich zwischen den Ohren (am Hinterkopf), oder im Transplantationsbereich zum Einsatz, um Gewebereaktionen, Narben, potentiellen Infektionen oder verzögertem Abheilen vorzubeugen. Die Verwendung der sehr feinen, in den Spitzen speziell vergoldeten Nadeln, minimiert gewisse Risiken auf Null. Dank der Goldnadel-Methode, reduziert sich die Zeit der Wundheilung, speziell im Bereich in dem die Haarwurzeln entnommen werden, fast um die Hälfte.

Das FUE Gold (Verfahren mit vergoldeten Nadeln) Transplantationsverfahren

Das FUE-Gold-Verfahren, ist ein Transplantationsverfahren mit vielen besonderen Vorteilen. Es ist, von den eingesetzten Instrumenten, bis zum Einpflanzen des Haars, ein komplett eigenständiges Verfahren. Die eingesetzten Instrumente werden speziell entwickelt und angefertigt, um eine noch höhere Präzision beim Transplantationsvorgang zu ermöglichen. Die beim FUE-Verfahren eingesetzten medizinischen Instrumente werden komplett aus Gold gefertigt. Der Hauptgrund dafür ist, dass Gold ist das für den Körper verträglichste Material ist. Da Gold beim Kontakt mit dem Gewebe (Graft) nicht als Fremdkörper wahrgenommen wird, erfolgt auch keine Abwehrreaktion; in anderen Worten, die natürliche Struktur der Kopfhaut erleidet keinen Schaden. Dies begünstigt die Unversehrtheit der entnommenen Grafts und bewirkt keinerlei Veränderung in der natürlichen Gewebestruktur. Der Unterschied bei den folgenden Schritten des FUE-Gold-Verfahrens besteht darin, dass eine große Anzahl von Empfangsöffnungen geschaffen werden kann, ohne dass Mikro-Parasiten gebildet werden. Aus der behaarten Kopfhaut entnommene vitale und bleibende Haarwurzeln, die in die Empfangsöffnungen eingepflanzt werden, können im Anschluss sofort festwachsen.

Das FUE-Gold-Verfahren, die Wahl des Krankenhauses und die Preisgestaltung

Dank des FUE-Gold-Verfahrens ist die Anwuchsrate jeder einzelnen Haarwurzel sehr viel höher, als bei den anderen Transplantationsverfahren. Bei manchen Verfahren bzw. unterschiedlicher Durchführung, können Grafts beschädigt werden, oder sich Mikroorganismen in den Empfangsöffnungen ausbreiten, was dazu führen kann, dass nicht alle Haarwurzeln anwachsen. Durch die Verwendung von Instrumenten und Geräten aus Gold, dem Material, das gesundheitlich am verträglichsten ist, kann eine Anwuchsrate der Haarwurzeln von bis zu 99 % erreicht werden.

Die einzelnen Schritte beim Transplantationsverfahren mit goldenen Nadeln

Bei Patienten, die unsere Klinik erreichen, wird zuallererst eine Blutuntersuchung durchgeführt. Danach wird der Patient für den Eingriff vorbereitet. Wenn der Patient vorbereitet ist, erfolgt die Anwendung eines Betäubungssprays und lokale Anästhesie der Kopfhaut, woraufhin dann der Transplantationsvorgang beginnt. Die vitalen Haarwurzeln werden entsprechend der FUE-Gold-Methode, mit Instrumenten aus massivem Gold, aus dem behaarten Bereich der Kopfhaut entnommen, und Ihrer Qualität entsprechend sortiert. Anhand der vorgefertigten Planung werden Furchen in den vom Haarausfall betroffenen Bereichen geschaffen, die die vorher entnommenen Haarwurzeln aufnehmen.

Der Genesungsprozess beim FUE-Gold-Verfahren

Die Verwendung von Instrumenten aus Gold führt zu weniger Hautirritationen, wodurch der Genesungsprozess ohne Komplikationen und schneller verläuft. Es entstehen weniger Verkrustungen, die schneller abheilen. Dadurch kann das neue Haar schneller heranwachsen. Bei der Preisgestaltung eines Eingriffs mit dem FUE-Gold-Verfahren spielt die Anzahl der zu transplantierenden Grafts eine große Rolle. Die Preise sind daher von Patient zu Patient, unterschiedlich. Bei den ersten Gesprächen und der Voruntersuchung stellt sich heraus, wie weit der Haarausfall des Patienten fortgeschritten ist, welche Menge von Grafts benötigt wird, und welche Anzahl aus dem behaarten Bereich entnommen werden kann.
blank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü